Trainingskampagnen

Erstellen und Verwalten von Trainingskampagnen

Auf der Registerkarte Training Ihrer KnowBe4-Konsole können Sie Trainingskampagnen erstellen, Vorlagen für Trainingsbenachrichtigungen bearbeiten, Richtlinien zur Kenntnisnahme durch die Nutzer:innen vorbereiten und Trainingsreports einsehen. Mithilfe von Trainingskampagnen können Sie den Content auswählen, der Ihren Nutzer:innen in ihrem Nutzerbereich angezeigt wird.

Über die nachstehenden Links erfahren Sie, wie Sie Trainingskampagnen erstellen und verwalten können. Wenn Sie Videotutorials bevorzugen, sehen Sie sich unsere themenbezogenen Videos an: Einrichten einer Trainingskampagne und Überwachen von Trainingskampagnen an

Springen zu:

Vorbereiten Ihrer TrainingskampagneErstellen einer TrainingskampagneVerwalten und Bearbeiten von TrainingskampagnenÜbersicht über individuelle Kampagnen

Vorbereiten Ihrer Trainingskampagne

Wir empfehlen Ihnen, vor dem Erstellen einer Trainingskampagne zunächst folgende Schritte auszuführen:

  1. Passen Sie den Nutzerbereich an Ihre Bedürfnisse an. Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden zum Nutzerbereich.
  2. Fügen Sie Richtlinien, die Ihre Nutzer:innen zur Kenntnis nehmen sollen, zur KnowBe4-Konsole hinzu. Weitere Informationen finden Sie im Artikel So erstellen und verwalten Sie Richtlinien in der KnowBe4-Konsole.
  3. Fügen Sie unseren Training Content zu Ihrer Bibliothek hinzu oder laden Sie Ihren eigenen Training Content hoch. Weitere Informationen finden Sie in unserem Leitfaden zu ModStore und Bibliothek und unserem Artikel Hochladen von benutzerdefiniertem Content auf Ihre KnowBe4-Plattform.
  4. Sehen Sie sich unsere Trainingsbenachrichtigungen erneut an oder passen Sie diese an Ihre Bedürfnisse an. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikeln Trainingskampagnen-Benachrichtigungen und Anpassen von Trainingsbenachrichtigungen.

Erstellen einer Trainingskampagne

Loggen Sie sich zum Erstellen einer Trainingskampagne in Ihrer KnowBe4-Konsole ein und klicken Sie auf die Registerkarte Training. Klicken Sie dann oben rechts auf der Seite auf die Schaltfläche +Trainingskampagne erstellen. Nach Anklicken dieser Schaltfläche erscheint die Seite Neue Trainingskampagne erstellen.

Zum Erstellen einer Kampagne müssen nur die Felder Kampagnenname, Content und Gruppen registrieren ausgefüllt werden. Wir empfehlen jedoch, die Kampagneneinstellungen nach Belieben anzupassen. Wenn Sie alle Kampagneneinstellungen festgelegt haben, klicken Sie in der linken Ecke der Seite auf die Schaltfläche Kampagne erstellen.

Weitere Informationen zu einem bestimmten Feld erhalten Sie, indem Sie im Drop-down-Menü unten auf den entsprechenden Feldnamen klicken.

Hinweis: Sie können eine Trainingskampagne erstellen, um Ihren Nutzer:innen Assessments zuzuweisen. Genaue Anweisungen bezüglich der Einrichtung einer Trainingskampagne zur Zuweisung von Assessments finden Sie in unserem Artikel So verwenden Sie Assessments.
1. Kampagnenname

Geben Sie Ihrer Kampagne einen aussagekräftigen Namen, z. B. „Training fürs Homeoffice“ oder „Unterstützendes Training“. Der Kampagnenname kann Ihnen helfen, sich an das Ziel oder den Umfang Ihrer Kampagne zu erinnern.

Hinweis: Der Kampagnenname wird registrierten Nutzer:innen auf der Registerkarte Training in ihrem Nutzerbereich und in einigen Trainingsbenachrichtigungen angezeigt.
2. Startdatum

Legen Sie die Startzeit für diese Kampagne fest. Dieses Feld ist hilfreich, wenn Sie eine Kampagne erstellen möchten, die an einem späteren Datum beginnt.

Hinweis: Standardmäßig sind die Trainingskampagnen an die Zeitzone gekoppelt, die in Ihren Kontoeinstellungen festgelegt ist. Wenn Sie für die Kampagne eine andere Zeitzone festlegen möchten, können Sie die gewünschte Zeitzone im Drop-down-Menü auswählen. Weitere Informationen zum Festlegen eine Zeitzone in Ihren Kontoeinstellungen finden Sie in unserem Artikel So bearbeiten Sie Ihre Kontoeinstellungen.
3. Enddatum

Legen Sie fest, bis wann Nutzer:innen dieses Training absolvieren müssen. Sie haben drei Optionen:

  • Spezifisches Datum: Wählen Sie ein bestimmtes Datum sowie eine Uhrzeit für das Ende dieser Kampagne aus. Das Training muss unabhängig vom Registrierungszeitpunkt der Nutzer:innen bis zu diesem Datum abgeschlossen sein.
  • Relative Dauer (empfohlen): Bei Auswahl dieser Option hängt das Fälligkeitsdatum vom Zeitpunkt der Nutzerregistrierung ab. Sie können Tage, Wochen oder Monate festlegen. Wenn ein:e Nutzer:in sich beispielsweise am 1. März für ein Training registriert und die relative Dauer auf drei Wochen festgelegt ist, muss der:die Nutzer:in das Training bis zum 21. März abschließen.
  • Kein Enddatum: Wählen Sie diese Option, wenn Sie kein Enddatum für die Kampagne festlegen möchten.Wenn Sie in Ihren Kontoeinstellungen die Option „Optionale Lerninhalte“ aktiviert haben, ist die Absolvierung dieser Trainingskampagne optional. Der ausgewählte Training Content wird im Nutzerbereich jedes Nutzers bzw. jeder Nutzerin zur Registerkarte „Bibliothek“ hinzugefügt. Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden zu optionalen Lerninhalten.
Hinweis: Wenn Sie das Enddatum einer Kampagne nach Beginn der Kampagne ändern, beeinflusst dies alle Trainingsbenachrichtigungen, die das Enddatum der Kampagne betreffen. Wenn Sie beispielsweise das Fälligkeitsdatum der Kampagne verlängern, nachdem Sie eine Benachrichtigung Vor dem Fälligkeitsdatum erinnern versandt haben, werden Ihre Nutzer:innen zusätzliche Benachrichtigungen erhalten.
4. Abschluss von Trainingsmodulen nach dem Fälligkeitsdatum zulassen
Wählen Sie das Kontrollkästchen Abschluss von Trainingsmodulen nach dem Fälligkeitsdatum zulassen aus, damit Nutzer:innen ihre Trainingsmodule auch nach dem Enddatum der Kampagne abschließen können. Wenn diese Option aktiviert ist, wird auf der untergeordneten Registerkarte Kampagnen neben der Kampagnendauer ein Uhrsymbol angezeigt (zum Anzeigen klicken).
Hinweis: Wenn Sie die Einstellung Abschluss von Trainingsmodulen nach dem Fälligkeitsdatum zulassen aktiviert haben und Ihre Kampagne abgeschlossen ist, können Ihre Nutzer:innen Ihr Training auch nach dem Enddatum der Kampagne abschließen. Wenn Ihre Kampagne abgeschlossen ist und Sie diese Einstellung aktivieren, können Sie Ihren Nutzer:innen auch bei Bedarf weiterhin Benachrichtigungen bei Überfälligkeit zusenden. Wenn Sie jedoch die Einstellung Abschluss von Trainingsmodulen nach dem Fälligkeitsdatum zulassen  aktiviert haben und Ihre Kampagne geschlossen ist, können Ihre Nutzer:innen Trainings nicht nach dem Enddatum der Kampagne beenden. Wenn die Kampagne geschlossen wurde, werden keine Benachrichtigungen bei Überfälligkeit mehr an Ihre Nutzer:innen gesendet. Weitere Informationen bezüglich der verschiedenen Statusarten einer Kampagne finden Sie unten im Abschnitt Verwalten und Bearbeiten von Trainingskampagnen.
Weitere Informationen zu dieser Einstellung finden Sie im Artikel So ändern Sie Deadlines für Trainings.
5. Content

Verwenden Sie das Drop-down-Menü Content, um Content zu Ihrer Kampagne hinzuzufügen. Sie können auch Richtlinien auswählen, die Sie hinzugefügt haben, oder Training Content, der zu Ihrer Bibliothek hinzugefügt wurde.

Tipp: Wenn Sie Content zu Ihrer Bibliothek hinzufügen möchten, klicken Sie auf den Link ModStore aufrufen. Dadurch wird die untergeordnete Registerkarte ModStore in einem neuem Browserfenster geöffnet. Dort können Sie Content zu Ihrer Bibliothek hinzufügen. Kehren Sie, nachdem Sie Content hinzugefügt haben, zur Seite Neue Trainingskampagne erstellen zurück und aktualisieren Sie die Seite. Der aktuell verfügbare Content wird angezeigt.

Im Drop-down-Menü können Sie den Content nach Titel, Dauer und Datum der Veröffentlichung sortieren. Sie können auch ein Stichwort in das Feld Suchen eingeben, um den Content zu filtern (zum Anzeigen klicken).

Eingestellter Training Content wird standardmäßig nicht im Drop-down-Menü aufgelistet. Um eingestellten Content zu sehen, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Eingestellten Content einschließen im Drop-down-Menü.

Wenn Sie Ihren Content ausgewählt haben, verlassen Sie das Drop-down-Menü, um die Liste mit Content anzuzeigen. Wenn Sie die Reihenfolge des Content ändern möchten, klicken Sie auf die Titel und bringen Sie diese per Drag & Drop in die von Ihnen für Ihre Nutzer:innen gewünschte Reihenfolge.

Hinweis: Nach dem Start einer Kampagne, kann kein Content mehr hinzugefügt oder entfernt werden. Fügen Sie alle nötigen Trainings und Richtlinien hinzu, bevor die Kampagne startet. Wenn Sie Content vergessen haben, können Sie den diesen in einer anderen Trainingskampagne zuweisen.
6. Content-Umfrage aktivieren

Wenn das Kontrollkästchen Content-Umfrage aktivieren aktiviert ist, werden die Nutzer:innen nach jedem Abschluss eines Trainingsmoduls aufgefordert, an einer Umfrage teilzunehmen. Die Umfragen ermöglichen es den Nutzer:innen, Ihnen Feedback bezüglich Ihres Trainingsplans zu geben. Wenn das Kontrollkästchen Nutzerkommentare zulassen aktiviert ist, können Nutzer:innen die Umfragen kommentieren. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel So verwenden Sie Umfragen.  

7. Kommentare in Umfrage zulassen
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Nutzerkommentare zulassen, um ein zusätzliches Kommentarfeld einzufügen, in das Ihre Nutzer:innen Feedback zur Umfrage eingeben können. Lassen Sie diese Funktion deaktiviert, wenn Sie keine Textkommentare zulassen möchten.
8. Scores verfolgen
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Scores verfolgen, um die Scores einzelner Nutzer:innen für den entsprechenden Content der Kampagne zu speichern. Sie können sich diese Scores mithilfe der untergeordneten Registerkarte Nutzer Ihrer Trainingskampagne oder der untergeordneten Registerkarte Nutzerzeitleiste auf dem Profil eines Nutzers bzw. einer Nutzerin anzeigen lassen.
9. Nutzer:innen registrieren

Registrieren Sie Nutzer:innen für diese Kampagne über die Option Nutzer:innen registrieren. Wenn Sie alle Nutzer:innen registrieren möchten, klicken Sie auf Alle Nutzer:innen. Wenn Sie bestimmte Nutzer:innen registrieren möchten, klicken Sie auf Bestimmte Nutzer:innen und wählen Sie eine Nutzergruppe aus dem eingeblendeten Drop-down-Menü aus.

Tipp: Wenn Sie eine Gruppe erstellen möchten, um bestimmte Nutzer:innen zu registrieren, klicken Sie auf den Link Alle Gruppen anzeigen. Dadurch wird die untergeordnete Registerkarte Nutzer:innen in einem neuem Browserfenster geöffnet. Dort können Sie eine neue Gruppe erstellen. Kehren Sie, nachdem Sie eine Gruppe erstellt haben, zur Seite Neue Trainingskampagne erstellen zurück und aktualisieren Sie die Seite. Die aktuell verfügbaren Gruppen werden angezeigt.
10. Mit CSV-Datei registrieren

Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen, um eine CSV-Datei für die kombinierte Registrierung von Nutzer:innen auszuwählen. Mit dieser Option können Sie mehrere Nutzer:innen über eine CSV-Datei registrieren. Sie ist nur verfügbar, wenn Sie Bestimmte Nutzer:innen ausgewählt haben.

Hinweis: Es kann nur jeweils eine CSV-Datei hinzugefügt werden. Wenn Sie die vorhandene CSV-Datei entfernen und ersetzen, werden beim Start der Kampagne nur die Nutzer:innen aus der neuen CSV-Datei registriert. Wenn Sie die vorhandene CSV-Datei während einer aktiven Kampagne entfernen und ersetzen, werden neue Nutzer:innen hinzugefügt, vorhandene Nutzer:innen jedoch nicht gelöscht.
11. Automatische Registrierung neuer Nutzer:innen aktivieren

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Automatische Registrierung neuer Nutzer:innen aktivieren, um Nutzer:innen automatisch für diese Kampagne zu registrieren, wenn sie einer für die Kampagne registrierten Gruppe hinzugefügt werden.

Wenn Sie alle Nutzer:innen registrieren, wird jede:r Nutzer:in, der oder die nach dem Start der Kampagne zur Konsole hinzugefügt wird, automatisch in diese Kampagne aufgenommen.

12. Zurücksetzen des Fortschritts für unterstützendes Training aktivieren

Verwenden Sie die Einstellung Zurücksetzen des Fortschritts für unterstützendes Training aktivieren nur für unterstützende Trainingskampagnen. Diese Einstellung setzt den ursprünglichen Trainingsfortschritt eines Nutzers bzw. einer Nutzerin zurück, wenn er sich erneut in dieser Kampagne registriert hat. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel Gruppen für unterstützendes Training verwenden.

13. Nutzer:innen mit Status „Abgeschlossen“ hinzufügen zu

Sie können Nutzer:innen, die diese Trainingskampagne absolviert haben, einer bestimmten Gruppe hinzufügen. Wählen Sie im Drop-down-Menü Nutzer:innen mit Status „Abgeschlossen“ hinzufügen zu die gewünschte Gruppe aus, zu der Sie diese Nutzer:innen hinzufügen möchten.

Tipp: Wenn Sie eine Gruppe erstellen möchten, klicken Sie über dem Drop-down-Menü „Gruppen registrieren“ auf den Link Alle Gruppen aufrufen. Dadurch wird die untergeordnete Registerkarte Nutzer:innen in einem neuem Browserfenster geöffnet. Dort können Sie eine neue Gruppe erstellen. Kehren Sie, nachdem Sie eine Gruppe erstellt haben, zur Seite Neue Trainingskampagne erstellen zurück und aktualisieren Sie die Seite. Die aktuell verfügbaren Gruppen werden angezeigt.

Mit dieser Einstellung können Sie sicherstellen, dass Ihre Nutzer:innen simulierte Phishing-E-Mails erhalten, sobald sie das Training beendet haben, um das im Training erlernte Wissen zu festigen.Sie können beispielsweise eine fortlaufende Phishing-Kampagne erstellen, die sich an die Gruppe geschulter Nutzer:innen richtet. In den Trainingskampagnen können Sie mit dieser Einstellung dann Nutzer:innen, die das Training abgeschlossen haben, zur Gruppe geschulter Nutzer:innen hinzufügen.

14. Abgeschlossene Nutzer:innen entfernen aus

Sie können Nutzer:innen, die dieses Training absolviert haben, aus einer bestimmten Gruppe entfernen. Wählen Sie im Drop-down-Menü Nutzer:innen mit Status „Abgeschlossen“ entfernen aus die gewünschte Gruppe aus, um diese Nutzer:innen zu entfernen.

Mit dieser Einstellung können Sie Nutzer:innen mit unterstützenden Trainingskampagnen helfen und Trainings in einem bestimmten Abstand oder einer bestimmten Reihenfolge zuweisen.Weitere Informationen dazu, wie Sie Gruppen effektiv für Trainingskampagnen nutzen, finden Sie im Abschnitt Gruppen und Trainingskampagnen des Artikels Nutzer:innen und Gruppen.

15. Benachrichtigungen

Im Abschnitt Benachrichtigungen gibt es die Option, automatische Benachrichtigungen einzurichten, die an Nutzer:innen, Manager:innen und Administrator:innen in Ihrem Konto gesendet werden. Es gibt keine Begrenzung in Bezug auf die Anzahl der Benachrichtigungen, die Sie einrichten können. Um Benachrichtigungen für eine Kampagne einzurichten, klicken Sie auf die Schaltfläche +Benachrichtigungen hinzufügen.Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der Benachrichtigungsoptionen. Einzelheiten zu diesem Abschnitt finden Sie im Artikel Trainingskampagnen-Benachrichtigungen.

a. Benachrichtigungstyp: Wählen Sie in diesem Drop-down-Menü aus, wann die Benachrichtigung gesendet werden soll. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus: „Willkommen“, „Nach der Registrierung erinnern“, „Vor dem Fälligkeitsdatum erinnern“, „Kampagnenabschluss“ oder „Überfällig“.

b. Empfänger und Vorlagen auswählen: Wählen Sie das passende Kontrollkästchen, um Benachrichtigungen an Ihre gewünschten Empfänger zu senden. Wählen Sie eine der folgenden Optionen aus: „Nutzer:in“, „Manager:in“ und „Administrator:in“. Auch eine kombinierte Auswahl ist möglich.

c. Vorlage auswählen: Wählen Sie über das Drop-down-Menü aus, welche Benachrichtigungsvorlage an den jeweiligen Empfängertyp gesendet werden soll. Eine Vorschau der ausgewählten Vorlage wird angezeigt, wenn Sie auf das Augensymbol rechts neben dem Feld klicken.

Hinweis: Wenn Sie die passwortlose Anmeldung in Ihren Kontoeinstellungen aktiviert haben, müssen Trainingsbenachrichtigungen ausgewählt werden, die mit „(passwortlos)“ gekennzeichnet sind.

d. Vorlagen für Trainingsbenachrichtigungen verwalten: Klicken Sie auf diesen Link, um verfügbare Benachrichtigungsvorlagen in einem neuen Fenster anzuzeigen. Es stehen mehrere System-E-Mail-Vorlagen zur Auswahl. Sie können auf diese Option klicken, um unsere Benachrichtigungen an Ihre Bedürfnisse anzupassen oder Ihre eigenen Benachrichtigungen zu erstellen.

Wenn Sie mit Ihrer Auswahl fertig sind, klicken Sie auf Speichern. Um eine weitere Benachrichtigung hinzuzufügen, klicken Sie erneut auf +Benachrichtigung hinzufügen.

Verwalten und Bearbeiten von Trainingskampagnen

Rufen Sie in Ihrer KnowBe4-Konsole die Registerkarte Training auf und klicken auf die Registerkarte Kampagnen, um Ihre Trainingskampagnen zu verwalten und zu bearbeiten.

  1. Sie können die angezeigten Kampagnen nach Belieben filtern. Klicken Sie hierfür auf Aktiv, Inaktiv oder Alle.
  2. In der Beispieltabelle sind die Trainingskampagnen nach Namen aufgeführt. Für jede Kampagne wird angezeigt, welche Gruppen registriert sind, welcher Content enthalten ist und wie viel Prozent der Nutzer:innen das Training abgeschlossen haben.
  3. Oberhalb des Kampagnennamens wird ein Banner mit dem Status der Kampagne angezeigt. Die Kampagne kann den Status Erstellt, In Bearbeitung, Abgeschlossen oder Geschlossen haben. Die Kampagne auf dem Screenshot oben befindet sich zum Beispiel in Bearbeitung. Weitere Informationen zum Status von Kampagnen sind nachfolgend aufgeführt:
    • Erstellt: Die Kampagne wurde noch nicht gestartet.
    • In Bearbeitung: Die Kampagne ist aktiv und dauert an, da das Enddatum oder die relative Dauer noch nicht erreicht wurde. Während sich die Kampagne in diesem Status befindet, können weitere Nutzer:innen hinzugefügt werden. 
      Hinweis: Kampagnen mit relativer Dauer haben immer den Status In Bearbeitung. Dies ist auch dann der Fall, wenn sie zu 100 Prozent abgeschlossen wurden. Diese Kampagnen sind aktiv, sodass Sie später weitere Nutzer:innen zur Kampagne hinzufügen können.
    • Abgeschlossen: Die Kampagne ist inaktiv, da das Enddatum erreicht wurde.
      Hinweis: Wenn das Kontrollkästchen Abschluss von Trainingsmodulen nach dem Fälligkeitsdatum zulassen für die Kampagne aktiviert wurde und die Kampagne den Status Abgeschlossen aufweist, können die registrierten Nutzer:innen das Training weiterhin abschließen und Trainingsbenachrichtigungen für die Kampagne erhalten.
    • Geschlossen: Die Kampagne ist inaktiv, da die Kampagne von einem/r Administrator:in manuell geschlossen wurde. Nutzer:innen erhalten keine Trainingsbenachrichtigungen mehr für die Kampagne.
  4. Klicken Sie auf den Kampagnennamen, um Details zur Kampagne anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt Übersicht über individuelle Kampagnen weiter unten.
  5. Klicken Sie in der Spalte ganz rechts auf den Drop-down-Pfeil, um die verfügbaren Aktionen für eine Kampagne anzuzeigen. Aktionen:
    • Bearbeiten: Klicken Sie auf Bearbeiten, um den Bildschirm Trainingskampagne bearbeiten zu öffnen. Dieser Bildschirm ähnelt dem Bildschirm „Neue Trainingskampagne erstellen“. Bearbeiten Sie die Optionen wie gewünscht und klicken Sie dann ganz unten links auf der Seite auf Kampagne aktualisieren, um Ihre Änderungen zu speichern. Ausgegraute Optionen können nicht verändert werden.
      • Wenn Sie automatisierte Benachrichtigungen bearbeiten oder hinzufügen, werden diese nicht rückwirkend gesendet. Wenn Sie beispielsweise eine Willkommensbenachrichtigung hinzufügen, erhalten bereits für dieses Training registrierte Nutzer:innen die neue Benachrichtigung nicht. Wir empfehlen, dass Sie für eine Kampagne in Bearbeitung manuelle Trainingsbenachrichtigungen senden.
    • Klonen: Klicken Sie auf Klonen, um eine Kopie einer vorhandenen Kampagne zu erstellen. Die geklonte Kampagne verfügt über die gleichen Einstellungen und den gleichen Content wie die ursprüngliche Kampagne. Es wird jedoch eine neue Startzeit angezeigt und dem Kampagnennamen das Wort „Klon“ hinzugefügt. Wenn Sie auf Klonen klicken, wird der Bildschirm Trainingskampagne bearbeiten aufgerufen. Hier können Sie den Kampagnennamen und andere Einstellungen ändern, bevor Sie die geklonte Kampagne speichern.
    • Schließen: Klicken Sie auf Schließen, um eine Kampagne zu beenden und die Nutzerabschlussdaten zu speichern.
      Hinweis: Eine geschlossene Kampagne ist nicht das gleiche wie eine abgeschlossene Kampagne. Weitere Informationen zum Unterschied zwischen dem Status einer geschlossenen Kampagne und einer abgeschlossenen Kampagne finden Sie oben unter Absatz 3.
    • Löschen: Klicken Sie auf Löschen, um eine Trainingskampagne und alle zugehörigen Daten zu löschen. Dazu gehören auch die Abschlussdaten aller registrierten Nutzer:innen.
      Wichtig:Bitte vergewissern Sie sich, dass Sie die Trainingskampagne und alle damit verbundenen Daten löschen möchten, bevor Sie auf Löschen klicken.
    • Nutzer:innen registrieren: Klicken Sie auf Nutzer:innen registrieren, um weitere Nutzer:innen individuell für diese Kampagne zu registrieren. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel Kann ich Nutzer:innen in einer Trainingskampagne registrieren, die in Bearbeitung ist?
      Hinweis: Diese Option wird nur für aktive Kampagnen mit dem Status In Bearbeitung angezeigt.

    Übersicht über individuelle Kampagnen

    Klicken Sie auf der Registerkarte Kampagnen auf den Namen einer Kampagne, um die untergeordnete Registerkarte Kampagnenübersicht aufzurufen. Für weitere Informationen zur Übersicht über individuelle Kampagnen können Sie sich unser Video Trainingskampagnen überwachen oder die Informationen weiter unten ansehen.

    1. Die untergeordnete Registerkarte Nutzer bietet ausführlichere Informationen zu jedem:jeder Nutzer:in und dessen Fortschritt während einer Trainingskampagne. Sie können den Fortschritt eines Nutzers bzw. einer Nutzerin auch manuell verändern, manuelle Benachrichtigungen senden und Abschlusszertifikate herunterladen Weitere Informationen finden Sie im Artikel Trainingsfortschritt der Nutzer.
    2. Die untergeordnete Registerkarte Umfrageergebnisse wird nur angezeigt, wenn Content-Umfragen für die Trainingskampagne aktiviert wurden. Auf dieser Registerkarte werden die Ergebnisse dieser Umfragen aufgeführt. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel So verwenden Sie Umfragen.
    3. Im Bereich Kampagnen-Content wird eine Liste des gesamten in der Kampagne enthaltenen Content zusammen mit dem jeweiligen Abschluss-Prozentsatz angezeigt.
    4. Ähnlich wie bei der untergeordneten Registerkarte Nutzer gelangen Sie über die Schaltfläche Nutzerfortschritt zu einer Seite mit ausführlichen Details zu diesem Trainingsmodul. Weitere Informationen finden Sie im Artikel Trainingsfortschritt der Nutzer.
    5. Die Schaltfläche Assessment-Ergebnisse wird nur angezeigt, wenn Sie Ihren Nutzer:innen eine Einstufung der Cybersicherheitskenntnisse (SAPA) oder eine Umfrage zur Sicherheitskultur (SCS) zugewiesen haben. Klicken Sie auf diese Schaltfläche, um die Ergebnisse des Assessments anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Artikel So verwenden Sie Assessments.
    6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Nutzer:innen benachrichtigen, um manuelle Trainingsbenachrichtigungen an Nutzer:innen, Manager:innen oder Kontoadministrator:innen zu senden.
    7. Im Abschnitt Zusammenfassung der Kampagne finden Sie ein Diagramm, das zeigt, welche Nutzer:innen den gesamten Content der Kampagne abgeschlossen haben. In diesem Abschnitt werden auch der Status, das Startdatum, die relative Dauer, die Anzahl der Nutzer:innen, die Option für die automatische Registrierung und die geplanten Benachrichtigungen der Kampagne aufgeführt.

Sie finden nicht, wonach Sie suchen?

Support kontaktieren